Was ist der Aktionstag?

Rassistische, sexistische und homophobe Aussagen und Haltungen begegnen uns nicht nur in Alltagsgesprächen, sondern auch in Medien, sozialen Netzwerken und politischen Debatten. Jüngste Wahlergebnisse zeigen, dass rechtspopulistische und rechtsextreme Positionen europaweit auf dem Vormarsch sind.

Mit dem Aktionstag „Was tun?! Gemeinsam gegen Ausgrenzung und Diskriminierung“ wollen wir ein aktives Zeichen setzen gegen Ausgrenzung und Diskriminierung.

Der Aktionstag wurde im Jahr 2017 erstmals veranstaltet. Er ist eine Initiative der Partnerschaft für Demokratie Bremen-Nord und wird von einem breiten Bündnis aus Vereinen, Einrichtungen und engagierten Einzelpersonen organisiert.

Fragen und Anmeldung unter: werkstatt.antidiskriminierung@gmx.de